STRANDS – abgeschlossenes Projekt

Mit diesem Grundlagenforschungsprojekt wurden zwei Ziele verfolgt: Zum einen sollte erreicht werden, dass sich der Roboter auf technischer Seite über längere Zeiträume selbstständig, das heißt ohne direkten technischen Support, in einem dynamischen, belebten Umfeld zurechtfindet. Dabei war STRANDS eines der ersten Projekte, in denen ein Roboter außerhalb von wissenschaftlichen Labors oder für wissenschaftliche Testzwecke adaptierten Wohnungen über einen längeren Zeitraum hinweg eingesetzt wurde – somit hatte das Projekt Pioniercharakter.

Neben den dafür notwendigen technischen Entwicklungen sollte zum anderen die Akzeptanz von Robotern auf sozialwissenschaftlicher Ebene erforscht werden. Mit einer Kombination von qualitativen und quantitativen Daten (Mixed Method Designs) evaluierten wir einzelne Aufgaben des Roboters sowie Einstellungen, Haltungen und Eindrücke gegenüber Roboter.

Projektpartner: ACIN Technische Universität Wien, Reihnland Westfählische Hochschule Aachen, University of Birmingham, University of Leeds, University of Lincoln, Technical University of Stockholm, G4S Technology & Transport Systems Catapult.

Laufzeit: April 2013 – März 2017

Funds: EU Seventh Framework Programme

Projekthomepage: http://strands.acin.tuwien.ac.at/